EU-MigrantInnen und Geflüchtete:
Migration in die Wohnungslosigkeit

- Handlungsansätze und Positionierungsbedarfe -

Fachtagung Migration und Wohnungslosenhilfe - 22. / 23. Juni 2017, Weimar

Eine große Zahl von Flüchtlingen und MigrantInnen sucht Schutz, Arbeit und Auskommen in Deutschland. Diese Menschen werden zu einem Großteil nur unzureichend in Massenunterkünften versorgt oder leben unter widrigsten Umständen in Armut und unzumutbaren Wohn- und Arbeitsverhältnissen. Alle diese Menschen sind auf bezahlbaren Wohnraum angewiesen, der inzwischen in vielen Regionen Deutschlands Mangelware ist.

Während die vermehrte Zuwanderung von EU-BürgerInnen eine zentrale Fokussierung der Grundsatzpositionierung der BAG W auf diese Personengruppe begründete, blieben Flüchtlinge und Asylsuchende als Zielgruppe weitgehend ausgespart. Vor diesem Hintergrund dient die Fachtagung der Auseinandersetzung mit aktuellen Entwicklungen der Zuwanderung und ihrer Auswirkungen auf das Hilfesystem für wohnungslose und von Wohnungslosigkeit bedrohte Menschen. Wie hat sich die Situation der Menschen aus den ost- und südosteuropäischen EU-Mitgliedsstaaten aus Sicht des Hilfesystems in den letzten beiden Jahren entwickelt? Wo und wie werden anerkannte Flüchtlinge zur Zielgruppe der Wohnungsnotfallhilfen und wie reagiert das Hilfesystem auf diese Menschen? Wie reagieren der (kommunale) Unterbringungssektor und die lokalen Wohnungsmärkte auf die jüngsten Entwicklungen und welche Rolle kann/muss hier die Wohnungslosenhilfe spielen?

Darüber hinaus bietet die Fachtagung Raum für einen kritischen Austausch über die Arbeit der im Rahmen der EHAP-Förderung entstandenen Projekte im Bereich der Wohnungslosenhilfe, die speziell auf die Zielgruppe der von Armut und Wohnungslosigkeit betroff enen Menschen
aus anderen EU-Staaten ausgerichtet sind.


Rolf Jordan, Fachreferent der BAG Wohnungslosenhilfe e. V.

Organisationshinweise


Tagungsleitung:
Rolf Jordan, Fachreferent der BAG Wohnungslosenhilfe e. V.,
Berlin, rolfjordan@bagw.de

Tagungsort:
Leonardo Hotel Weimar, Belvederer Allee 25, 99425 Weimar
Tel. (036 43) 7 22-0, Fax (036 43) 7 22-2111
info.weimar@leonardo-hotels.com

Anmeldungen:
mit beiliegender Anmeldung bis spätestens zum 14. Juni 2017:
BAG Wohnunglosenhilfe e. V.
Boyenstraße 42, 10115 Berlin
Tel: (0 30) 2 84 45 37-0, Fax: (0 30 ) 2 84 45 37-19
E-Mail: info@bagw.de

Tagungsbeitrag:
€ 160,00 für Mitglieder der BAG W, € 200,00 für Nichtmitglieder,
€ 80,00 für Betroffene, € 100,00 für Studentinnen und
ALG II-BezieherInnen (nur mit Nachweis bei Anmeldung).

Im Tagungsbeitrag sind 1x Dinnerbuff et und Kaffeepausen/Tagungsgetränke enthalten. Nach erfolgter Anmeldung erhalten Sie über den Tagungsbeitrag von der BAG W eine Rechnung, die zugleich Anmeldebestätigung ist.

Im Tagungshotel hat die BAG W für die Tagungsteilnehmerinnen ein Zimmerkontingent (Ü/F) zum Preis von € 75,00 pro Nacht/Person geblockt. Buchen Sie sich bitte selbst unter dem Stichwort „BAG W“ dort bis zum 10.05.2017 ein. Danach gehen die Zimmer wieder in den freien Verkauf. Bitte beachten Sie: Das Zimmerangebot im Tagungshotel ist begrenzt. Voraussichtlich wird das Abrufkontingent verlängert. Bitte beachten Sie die Stornofristen

Rücktritt:
Später als 10 Tage vor Veranstaltungsbeginn (12.06.17) werden 30 % des Tagungsbeitrags berechnet. Später als 4 Tage vor Veranstaltungsbeginn (19.06.17) werden 70 % berechnet. Stornierungen werden nur schriftlich akzeptiert.

Für weitere Informationen zur Tagungsorganisation:
Sekretariat der BAG Wohnunglosenhilfe e. V.
Tel.: (0 30) 2 84 45 37-14/-13; E-Mail: info@bagw.de