Pressemitteilungen 2007

05.01.2007

Verfassungsrecht auf Wohnen zur Verhinderung von Wohnungslosigkeit

Wohnungslosenhilfedachverband fordert Initiative Deutschlands in der EU-Ratspräsidentschaft

Bielefeld, 05.01.07. Die französische Regierung will ein Recht auf Wohnen einführen und damit die Wohnungslosigkeit abschaffen. Die Bundesarbeitsgemeinschaft Wohnungslosenhilfe e.V. (BAG W) fordert Bundeskanzlerin Angela Merkel auf, dem französischen Beispiel zu folgen und in die deutsche Verfassung ein Recht auf Wohnen einzuführen, das den Wohnungsverlust verhindert.